Fachanwalt Mietrecht Berlin ++ Mietrecht Berlin Kündigung Abfindung ++ Rechtsanwalt Mietrecht ++ Beratung Mietrecht ++ Eigenbedarfskündigung
Home

Anforderungen an die Nachvollziehbarkeit von Betriebskostenabrechnungen

Fachanwalt Mietrecht Berlin

Ein Artikel von Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Alexander Bredereck, Berlin und Essen.

Die meisten Mieter erhalten zum Ende eines Jahres Betriebskostenabrechnungen von ihrem Vermieter. Diese Abrechnungen bleiben für Laien in der Regel auf den ersten Blick unverständlich. Wer auch nach längerer, konzentrierter Prüfung die Abrechnung nicht nachvollziehen kann, fragt sich schnell, ob diese nicht generell unverständlich ist.

Welche Anforderungen sind an die Nachvollziehbarkeit einer Betriebskostenabrechnung zu stellen?

Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs richtet sich die Bewertung, ob eine Betriebskostenabrechnung (rechnerisch) nachvollziehbar ist, nach der Sicht eines durchschnittlich gebildeten, juristisch und betriebswirtschaftlich nicht geschulten Mieters. Diese Kunstfigur geht jedoch oftmals an der Realität vorbei. Inder Praxis versteht kaum ein durchschnittlich gebildeter Mieter seine Betriebskostenabrechnung. Da der Bundesgerichtshof aber davon ausgeht, dass ein durchschnittlicher Mieter diese verstehen würde, haben Mieter oftmals einfach Pech gehabt.

Mieter nur selten damit erfolgreich, sich auf mangelnde Nachvollziehbarkeit zu berufen:

Die Gerichte nehmen nämlich in der Praxis zumeist an, dass eine Betriebskostenabrechnung auch dann nachvollziehbar ist, wenn sie der durchschnittliche Mieter eigentlich nicht versteht. Mit diesem Argument ist Mietern in der Praxis also kaum geholfen.

Prüfung der Betriebskostenabrechnung:

Mangelnde Nachvollziehbarkeit ist für Mieter also wenig hilfreich. Daher muss immer zunächst die formelle Ordnungsmäßigkeit und anschließend die inhaltliche Richtigkeit der Betriebskostenabrechnung geprüft werden.

Wir beraten und vertreten Mieter und Vermieter von Wohnungen, Wohnungseigentum und Gewerberäumen bundesweit im Zusammenhang mit Ansprüchen wegen Betriebskostenabrechnungen.

29.12.2015

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com