Fachanwalt Mietrecht Berlin ++ Mietrecht Berlin Kündigung Abfindung ++ Rechtsanwalt Mietrecht ++ Beratung Mietrecht ++ Eigenbedarfskündigung
Home

Fachanwälte Bredereck und Willkomm zur Frage ob auch bei nicht gesundheitsgefährdendem Schimmel die Miete gekürzt werden darf.

Fachanwalt Mietrecht
Rechtsanwalt

Die Berliner Mietrecht-Fachanwälte von Bredereck und Willkomm haben langjätige Erfahrung in ihrem Fachgebiet. So auch im Bereich der Mietkürzung wegen nicht toxischem Schimmel. Ihr Rat für Mieter: Halten Sie sicherheitshalber keine Mietzahlungen wegen des Schimmels zurück, bis Sie es nicht nachweisen können, dass der Schimmel in der Wohnung gesundheitsgefährdend ist. Sie riskieren sonst eine (fristlose) Kündigung wegen Zahlungsverzugs. Zahlen Sie lieber die volle Summe unter Vorbehalt weiter.

Mehr dazu: Kann die Miete auch gemindert sein, wenn der Schimmel nicht toxisch ist?