Fachanwalt Mietrecht Berlin ++ Mietrecht Berlin Kündigung Abfindung ++ Rechtsanwalt Mietrecht ++ Beratung Mietrecht ++ Eigenbedarfskündigung
Home

Das Mieter-Set der Stiftung Warentest - warum ein neuer Ratgeber?

Fachanwalt + Mietrecht + Berlin

Fragen von Rechtsanwalt Jochen Resch an Fachanwalt für Mietrecht Alexander Bredereck, einen der Autoren.

Rechtsanwalt Resch:
Du hast zusammen mit einem Kollegen Rechtsanwalt Volker Dineiger für die Stiftung Warentest einen neuen Ratgeber für Mietrecht geschrieben. Gibt es davon nicht schon genug?

Fachanwalt Bredereck: Ratgeber gibt es wie Sand am Meer. Die Idee war hier, ein Formularbuch für den Mieter, einen juristischen Laien, zu schreiben. Dort findet man alle im Laufe eines Mietverhältnisses mutmaßlich wichtigen Schreiben an den Vermieter. In der Regel muss man nur noch Absender und Empfänger eintragen, ein paar Kreuze machen und das Ganze unterschreiben.

Rechtsanwalt Resch: Für die Regel-Fälle kann ich mir das ganz gut vorstellen. Aber es gibt doch immer 1000 Sonderfälle. Wie geht ihr damit um?

Fachanwalt Bredereck: Wir haben uns auf die 90 % Regelfälle konzentriert und den Rest einfach unter den Tisch gekehrt. Ich habe aber gestaunt, dass man doch das Meiste unter bekommt.

Rechtsanwalt Resch: Warum ist ein Formularbuch überhaupt wichtig?

Fachanwalt Bredereck: Mietverhältnisses sind so genannte Dauerschuldverhältnisse. Sie dauern im Schnitt zehn Jahre, genauso lange wie eine Ehe. Da will man nicht immer gleich bei jedem Streit zum Anwalt. Umgekehrt erlebe ich dann, dass Mieter, die selber loslegen, oft Fehler machen, die später nicht mehr reparabel sind.

Rechtsanwalt Resch: Gib uns bitte mal ein Beispiel.

Fachanwalt Bredereck: Der Klassiker ist die Mietminderung. Der Mieter hat einen Mangel identifiziert und mindert einfach die Miete. Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Wenn er die Miete zu hoch mindert, entsteht ein Zahlungsrückstand und der Mieter erhält dann eine Kündigung wegen Zahlungsrückstands. Mindert er die Miete zu niedrig, verschenkt er Geld.

Rechtsanwalt Resch: Du sagst ihm wie er genau richtig mindert.

Fachanwalt Bredereck: Hinsichtlich der Höhe weiß das leider nur der Richter, der später im Zweifel entscheidet. Wir geben dem Mieter ein Formular und ein Verfahren an die Hand, mit dem er rechtssicher und ohne Risiko für einen Wohnungsverlust mit den Mengen umgeht und seine
Mietminderung durchsetzt.

Rechtsanwalt Resch: Wie habt ihr das Ganze sortiert?

Fachanwalt Bredereck: Streng chronologisch nach Zeitablauf. Das Ganze beginnt mit der Wohnungssuche und endet mit der Rückzahlung der Kaution.

Rechtsanwalt Resch: Was gibt es neben den Formularen noch?

Fachanwalt Bredereck: Checklisten, Ausfüllhinweise, einen Ratgeberteil und Hinweise zur rechtssicheren Zustellung von Schreiben an den Vermieter.

Rechtsanwalt Resch: Was kostet das Buch und wo kann ich es bestellen?

Fachanwalt Bredereck: 12,90 € ist der Preis. Bestellen kann man es bei der Stiftung Warentest direkt oder auch bei Amazon. Die gut sortierte Fachbuchhandlung hat es natürlich auch.

Rechtsanwalt Resch: Danke.

25.1.2017

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com