Fachanwalt Mietrecht Berlin ++ Mietrecht Berlin Kündigung Abfindung ++ Rechtsanwalt Mietrecht ++ Beratung Mietrecht ++ Eigenbedarfskündigung
Home

Mietminderungstabelle Schimmel

Fachanwalt Mietrecht
Anwalt

Fachanwalt Mietrecht Alexander Bredereck, Berlin: Minderungstabellen enthalten Informationen, die nicht pauschal auf ähnliche Sachverhalte angewendet werden können. Sie geben Richtwerte vor, die Mieter und Vermieter einen ersten Eindruck von der Minderungsquote geben. Für eine verlässliche Vorhersage der Minderungsquote muss der gesamte Sachverhalt berücksichtigt werden. Die nachfolgende Minderungstabelle enthält Beispiele und keine vollständige Aufzählung von Gerichtsentscheidungen zur Mietminderung wegen Schimmel.

Die %-Zahlen beziehen sich auf die Bruttomiete inclusive Betriebskosten. 

Gerichtsurteile Mietminderung: Feuchtigkeit und optische Mängel

Mietminderung: Urteile
Gericht

Landgericht Berlin, Urteil vom 22.10.2010, Az. 63 S 690/09

10-15 %    

Nicht großflächiger Schimmelbefall an mehreren Stellen der gesamten Wohnung

Landgericht Berlin, Urteil vom 15.10.2010, Az. 65 S 136/10

15 %

Nasse Küchenwand mit Schimmelbefall

Oberlandesgericht Düsseldorf, Beschluss vom 24.07.2009, Az. 24 U 6/09

50% 

Feuchtigkeitsbefall in Gaststätte; Gefahr der Schimmelbildung. Negative Wirkung auf potentielle Kunden, daher erhöhte Minderung der Gebrauchstauglichkeit.

Landgericht Hamburg, Urteil vom 31.01.2008, Az. 307 S 144/07

50% 

Schimmelbefall im Wohnzimmer, welches 60% der gesamten Wohnfläche ausmacht.

Amtsgericht Schöneberg, Urteil vom 10.4.2008, Az. 109 C 256/07

10 % 

Dunkle Flecken an Badezimmerwand und Schimmel in Nischen und Kanten des Badezimmers.

Amtsgericht Köln, Urteil vom 22.1.2007, Az. 206 C 284/04

7 %

Immer wiederkehrende Durchfeuchtung der Schlafzimmerdecke und Belästigung durch tropfendes Wasser aus der Decke.

Amtsgericht Charlottenburg, Urteil v. 09.07.2007; Az. 203 C 607/06

100%

Erhebliche gesundheitliche Gefährdung durch Schimmelpilzsporen. 

Landgericht Berlin, Urteil vom 4.5.2006, Az. 32 O 281/05

15%

Wandfeuchte in allen Gewerberäumen. Dadurch leichter Stockflecken- und Schimmelbefall, der durch wegwischen und überstreichen zwar ohne größeren Aufwand beseitigt werden konnte, aber langfristig immer wieder hervortrat.

Landgericht Berlin, Urteil vom 21.11.2006, Az. 64 S 193/06

30% 

Keller wegen Feuchtigkeit unbenutzbar. Mieter kann daher nicht wie vertraglich vereinbart im Keller ein Gewerbe betreiben. Die Fläche des Kellers macht 38% der Hausfläche aus.

Amtsgericht Bremen, Urteil von 16.05.2003, Az. 7 C 107/02

50 %

Großflächiger Schimmel im Schlafzimmer der Eltern und im Kinderzimmer. Starke Einschränkung der Wohnqualität, mangelnde Bereitschaft des Vermieters Abhilfe zu schaffen, Fortdauer der Schimmelpilzbildung.

Landgericht Berlin, Urteil vom 18.11.2002, Az. 67 S 147/02

5% 

Schimmel an Wand im Schlafzimmer. Minderungsquote wegen Mitverschuldens auf 5 % gesenkt, da Mieter durch zugezogene Gardinen Luftaustausch eingeschränkt hat.

Landgericht Berlin, Urteil vom 18.11.2002, Az. 67 S 147/02

5% 

Schwarzschimmel an Schlafzimmerdecke auf einer Fläche von 1,20 m x 0,20 m.

Landgericht Hamburg, Urteil vom 11.07.2000, 193, 316 S 227/99 

8% 

Baubedingte Feuchtigkeit, dadurch Gefahr von Schimmelbildung. 2 Räume von Feuchtigkeit betroffen.

Amtsgericht Schöneberg, Urteil vom 27.03.1996, Az. 6 C 32/92

5-20 % 

Optische Mängel durch Schimmel und leichte Geruchsbelästigung, je nach Größe der betroffenen Fläche oder Intensität des Geruchs.


Amtsgericht Schöneberg, Urteil vom 27.03.1996, Az. 6 C 32/92

90 % 

Sehr penetranter Schimmelgeruch, der sich auf alle wichtigen Räume der Wohnung ausdehnt.

Landgericht Osnabrück, Urteil v. 2.12.1988, Az. 11 S 277/88 

20 %

Erheblicher Schimmelbefall in Wohn-, Schlaf- und Badezimmer.


Landgericht Hamburg, Urteil v. 10.4.1984, Az. 16 S 211/83 
   
10 %

Optische MängelSchimmelbildung im Schlafzimmer (Geltungswert des Raumes beeinträchtigt). 


Amtsgericht Steinfurt, Urteil vom 11.08.1977, Az. 3 C 230/77

10%

Schimmel an Außenwand eines Abstellraumes